Der neue Vertrag festigt die langjährige Geschäftsbeziehung zwischen den beiden Unternehmen.

Applus+ BKW (BK Werkstofftechnik – Prüfstelle für Werkstoffe GmbH), ein deutsches Unternehmen und Teil der internationalen Applus-Gruppe, einer der weltweit führenden Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsorganisationen, sowie Teijin Carbon Europe (TCE), ein Unternehmen der Teijin-Gruppe, einer der weltweit führenden Hersteller von Kohlenstofffaser-Produkten, haben einen mehrjährigen Vertrag über Prüfungen von Verbundwerkstoffen in der Luftfahrtindustrie unterzeichnet.

Diese Vereinbarung, nach der Applus+ Prüfdienstleistungen für Materialqualifizierungen von TCE erbringt, ist das Ergebnis einer langjährigen Geschäftsbeziehung zwischen den beiden Partnern. „Dieser Rahmenvertrag hebt unsere Zusammenarbeit auf eine höhere Ebene“, sagt Jan Seidel, Geschäftsführer von Applus+ BKW und Country Manager für Deutschland. „Im Laufe der Zeit haben unsere Mitarbeiter ein tiefes Verständnis für die Anforderungen unseres Kunden entwickelt. Durch die Einbindung mehrerer Standorte aus unserem globalen Labornetzwerk profitiert TCE von nahtlosen End-to-End-Services und der schnellen Bereitstellung von Testergebnissen dank unseres One-Stop-Shop-Ansatzes“.

© 2019 Applus+

Applus+ BKW